• Bergrettung Bad Ischl

Sucheinsatz Rettenbachtal

Aktualisiert: März 28

Am 14.03.2020 wurden die Ischler Bergrettung nachmittags zum Einsatz gerufen. Ein Vater mit seinen Sohn haben sich verirrt und finden nicht mehr zurück. Zum Glück konnte der Einsatzleiter kurz Kontakt zu den vermissten Personen halten. So konnten die Bergretter das Gebiet relativ eingrenzen. Sie müssen sich zwischen Wirtsgrabenstraße und Rettenbachalm befinden. Ein Stoßtrupp fuhr mit dem Quad über die Wirtsgrabenstraße hinauf bis die Fußspuren rechts hinunter abzweigten, die sie dann zu Fuß folgten. Eine zweite Mannschaft stieg von der Rettenbachalm über die sogenannte Spiegelwand auf. Auch ein Hubschrauber kam zur Unterstützung der das Gebiet aus der Luft absuchte. Plötzlich tauchten die Vermissten in der Rettenbachalm auf, sie fanden dann doch selbstständig ins Tal.

Die Einsatzkräfte konnten Vater und Sohn unverletzt übernehmen.