• Bergrettung Bad Ischl

Sturz im Hasellahngang

Ein Geschwisterpaar wanderte am 31.7.2021 von der Kapelle Mariahilf im Weißenbachtal über die Zwieselbachalm, Hubertushütte Richtung Sulzkogel.


Im Bereich des Hasellahngang stürzte eine Person so unglücklich, dass sie sich eine Fraktur des Wadenbeins zuzog und nicht mehr absteigen konnte. Ihr Begleiter alarmierte daraufhin den Bergrettungsdienst.


Nachdem Flugwetter herrschte, wurde die Person mittels Hubschrauber und Tau geborgen und ins KH Bad Ischl geflogen. Der Begleiter konnte selbständig über Höllgraben zur Kapelle Maria Hilf absteigen.


Im Einsatz standen die Bergrettung Bad Ischl und der Notarzthubschrauber Martin 3.