• Bergrettung Bad Ischl

Alpine Notlage am Gartenzinken

Am 13.09.2020, starteten um 7:30 fünf Wanderer zu einer Bergtour auf den Leonsberg.


Um ca. 11:40 Uhr erreichten diese den Gipfel und nach ca. 20 Minuten Rast starteten sie die Überschreitung Richtung Gartenzinken, wobei hierbei noch mehrere Gegenanstiege zu bewältigen sind.

Während der Überschreitung wurde ihnen bewusst, dass sie augenscheinlich zu

wenig Flüssigkeit mitführten, da der „point of no return“ bereits überschritten war,

setzten sie ihren Weg fort und begannen schließlich den Abstieg vom Gartenzinken.


Auf einer Seehöhe von ca. 1000 Metern stieg eine Person schneller ab als die

anderen vier, um nach einer Quelle zu suchen – diese befindet sich jedoch

im Tal.


Die vier anderen Wanderer blieben dort im Schatten und alarmierten schließlich

aufgrund der Tatsache, dass ihre Flüssigkeitsreserven endgültig aufgebraucht waren,

via Notruf den Bergrettungsdienst Bad Ischl.


Mehrere Mitglieder der alarmierten Bergrettungsortsstelle Bad Ischl stiegen mit

Getränken auf und schließlich konnten die vier dehydrierten Wanderer selbst, in

Begleitung der Bergretter, absteigen.