• Bergrettung Bad Ischl

Absturz auf der Katrin

Aktualisiert: Feb 19


Während unserer Herbstübung kam eine Alarmierung zu einem Einsatz im Bereich des Katrinklettersteiges ein, wonach ein Alpinist aus großer Höhe abgestürzt war.

Da aufgrund des Schönwetters der Notarzthubschrauber Martin 3 ebenfalls alarmiert wurde, machte sich ein Stoßtrupp der Bergrettung Bad Ischl zur Unterstützung der Hubschraubercrew auf den Weg, während die anderen Bergretter auf Standby verblieben.

Ein Bergretter wurde gemeinsam mit Notarzt und Flugretter zum Verunfallten geflogen, um bei der Erstversorgung behilflich zu sein.

Zwei weitere Bergretter übernahmen die Suche und „Bergung“ der persönlichen Gegenstände des Verunfallten.

Der verunfallte Alpinist wurde nach einer Taurettung aus dem unwegsamen Gelände, mit schweren Verletzungen, in ein umliegendes Krankenhaus geflogen.

Im Einsatz standen neben den Bergrettern auch zwei Alpinpolizisten des Bezirkes Gmunden.

Wir wünschen auf diesem Wege der Familie, den Begleitern und Freunden des Verunfallten viel Kraft in diesen schweren Stunden!