• Bergrettung Bad Ischl

Monatsübung Jänner


Lawinenabgang mit 7 Verschütteten hieß die Annahme der Monatsübung Jänner.

Im Bereich Hinterrad ist eine Lawine abgegangen und hat eine Schitourengruppe mitgerissen. Die Männer der Bergrettung Bad Ischl wurden um 17 Uhr alarmiert und fuhren mit Quad und Einsatzauto Richtung Lawinenkegel. Um 17:33 waren die Ersten auf der Lawine und begannen sofort mit der LVS Suche. Nach 1 Stunde konnten alle Verschütteten gefunden werden. Bei dem letzten der kein LVS Gerät hatte wollte man schon mit Lawinensonden nach ihm suchen, doch dann schlug der Suchhund an und er konnte auch noch aus der Lawine geborgen werden.

Die Übung endete mit einer Nachbesprechung im Stützpunkt der Bergrettung.