Vier Personen aus Gondel der Katrin Seilbahn gerettet

10.01.2019

BAD ISCHL. Bei starken Schneefall saßen vier Angestellte der Katrin Seilbahn am Mittwochmorgen in einer Gondel fest.
 

Die Mitarbeiter der Katrin Seilbahnen fuhren im Zuge einer Revisionsfahrt mit der Seilbahn, die seit dem 5. Jänner wegen der aktuellen Wetterlage geschlossen ist, bergwärts, als es zu dem Unfall kam.

Bei dichtem Schneetreiben bemerkten die Insassen der Gondel, die zur Kommunikation mit dem Gondelführer ein Funkgerät dabei hatten, eine mächtige Schneewechte, die sich kurz vor der Stütze Nummer Zwölf gebildet hatte, erst im allerletzten Moment. 

Sie setzten einen Funkspruch ab, der jedoch zu spät kam. Ehe die Gondel gestoppt werden konnte, stieß diese gegen die Wehe, wurde über diese hinweggezogen und konnte nach etwa zehn Metern angehalten werden. 

Die Insassen blieben zwar unverletzt, wegen der prekären Schnee und Lawinensituation konnten sie im exponierten Gelände aber nicht alleine absteigen. Neun Mann der Bergrettung und ein Seilbahnmitarbeiter stiegen zu dem Quartett auf und brachten es sicher ins Tal. 

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Aktuelle Einträge

19.11.2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square