Schlangenbiss Katrin

26.05.2016

Am 26.05.2016, 13:30 Uhr, wurde der Bergrettungsdienst Bad Ischl wegen eines Schlangenbisses auf der Katrin alarmiert.

Lt. Erstinformation der Mutter, wurde ihr 9-jähriger Sohn nächst des „Hainzen“ von einer Schlange in einen Finger gebissen. Die Familie versuchte im Anschluss zur Bergstation der Katrinseilbahn abzusteigen, jedoch schwoll der Finger des Jungen an und er musste mehrfach erbrechen. Beim Gipfelkreuz des „Elferkogels“ war ein weiteres Absteigen nicht mehr möglich und schließlich wurde der Bergrettungsdienst alarmiert.

Drei Mitglieder des Bergrettungsdienstes Bad Ischl sowie zwei Bergrettungskameraden aus dem Iran befanden sich zum Zeitpunkt der Alarmierung auf der Katrin und übernahmen bis zum Eintreffen des Bergrettungsarztes die Erstversorgung/Erstbetreuung des Jungen. Während der Erstversorgung des 9-Jährigen wurde zudem der Notarzthubschrauber C 10 angefordert, der unter Verwendung des Bergetaues das Kind ins Tal und im Anschluss in die Kinderklinik nach Linz verbrachte.

Insgesamt befanden sich sechs Bergretter der Ortsstelle Bad Ischl sowie zwei befreundete Bergretter aus dem Iran im Einsatz.

Share on Facebook
Please reload

Aktuelle Einträge

19.11.2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square