top of page
  • AutorenbildBergrettung Bad Ischl

Tödlicher Wanderunfall Katrin

Am Vormittag des 9. Februar stiegen vier Freunde zu Fuß, von Bad Ischl aus, auf unseren Hausberg „Katrin“ auf.

Auf einer Seehöhe von ca 1200 Metern ging einer von ihnen plötzlich zu Boden. Seine Begleiter begannen umgehend mit den Reanimationsmaßnahmen und setzten zudem einen Notruf ab.

Trotz aller Bemühungen seiner Begleiter sowie des alarmierten Notarztes verstarb der Wanderer an Ort und Stelle.

Durch unsere Kameraden wurde der Verstorbene in weiterer Folge mit einem Akja ins Tal verbracht.

Wir wünschen seinen Freunden sowie den Hinterbliebenen viel Kraft in diesen schweren Stunden.



Comments


bottom of page