• Bergrettung Bad Ischl

Lawinenübung 2022

„Einsatz für Bergrettung Bad Ischl,

Lawinenabgang Katrin, Bereich Steilhang. Mehrere Verschüttete

Kein Hubschraubertransport möglich. Treffpunkt talstation“


So lautete am gestrigen 15.01.2022 unsere Alarmierung zur jährlichen Lawineneinsatzübung.

In mehreren Trupps aufgeteilt fuhren wir mit der Katrinseilbahn auf und starteten in das Szenario, wobei die Verschüttung einer 6-köpfigen Tourengruppe (4 Personen mit LVS und 2 Personen ohne LVS) angenommen wurde.


Die vier Personen mit LVS Gerät konnten binnen 10-15 Minuten gefunden werden.

Eine Person ohne LVS wurde nach ca. 20 Minuten durch unseren Ischler Lawinensuchhund „Skia“ gefunden und bei der letzten Person (vergrabene Puppe) dauerte es über eine Stunde, bis sie mittels Lawinensonde gefunden wurde.


Die Zeiten berechnen sich jeweils ab dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Lawinenkegel!


Nach dem Abtransport der „Opfer“ konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden.