• Bergrettung Bad Ischl

Herbstübung 2022

Eine Person ist auf der Katrin südseitig über Schrofengelände abgestürzt und ist schwerverletzt vor einer Abbruchkante hängen geblieben.


So lautete am 8.10.2022 die Übungsannahme. Außerdem kann die Person nicht direkt zum Weg aufgeseilt werden, sondern muss noch mittels einer Seilbahn über einen Graben transportiert werden.


Nachdem zuerst Sanitäter und Arzt zum Verletzten abgeseilt wurden, die ihm Erstversorgten und vor weiterem Absturz sicherten, wurde ein Team mit schwerer Gebirgstrage zum Unfallort abgeseilt. Das Versorgen der schweren Verletzungen und Übernahme der Person in die Gebirgstrage in diesem steilen Gelände war für die Retter eine besondere Herausforderung. Aufseilen mittels Mannschaftszug und Übergabe des Verletzten auf die Seilbahn waren dann die nächsten Schritte.

Nachdem mit Dyneemaseile und Seilbahntechnik schon jährlich geübt wurde, ging dies rasch vonstatten.

Eine besondere Überraschung gab es dann noch am Rückweg zur Seilbahn, als unvorbereitet einer unserer Sanitäter einen Kollaps mit Atemstillstand simulierte. In der Annahme, das sei ECHT, wurden wir noch besonders gefordert! Das Lob DANACH, richtig reagiert zu haben, hatte unseren Blutdruck wieder fasst auf Normallevel gesenkt.


Ein gemütlicher Ausklang bei unserer Bergrettungshütte, bekocht von unserem Einsatzleiter Xand, war schließlich der Abschluss unserer Herbstübung.