• Bergrettung Bad Ischl

Einsatzübung Herbst 2020

„Zwei verletzte Personen am Katrinklettersteig!“ - so lautete die gestrige Übungsannahme für unsere Einsatzmannschaft.


So starteten zwei Rettungsteams in den Klettersteig, wobei ein Team mit der Katrin Seilbahn auffuhr und den Klettersteig bis zu einem Opfer mit simulierter Schulterverletzung abkletterte.


Ein weiteres Team fuhr mit den Fahrzeugen bis zur „Ponaueben“ auf und stieg von dort zum Einstieg und in weiterer Folge zu einem simulierten schwer verletzten Opfer im unteren Bereich des Klettersteiges auf.


Als Übungsannahme mussten beide Opfer aus dem Klettersteig abgeseilt werden, wobei ein Verletzter noch handlungsfähig war und nach der Rettung aus dem Klettersteig zu Fuß absteigen konnte.

Der schwer verletzte Patient hingegen musste noch im Klettersteig in der schweren Gebirgstrage gelagert und abtransportiert werden.


Erschwert wurde das Szenario durch die vorherrschende Witterung mit Wind, Regen und dadurch sehr rutschige Bedingungen am Klettersteig und beim Zu- und Abstieg.


Nach ca. 5 Stunden „Knochenjob“ konnte das Übungsszenario erfolgreich abgeschlossen werden.


Bei der Nachbesprechung durfte einer unserer Anwärter zudem seinen Bergrettungsausweis und seinen Ortsstellenschlüssel entgegennehmen - Willkommen in der „Bergrettungsfamilie“!