• Bergrettung Bad Ischl

Absturz bei Felsräumarbeiten

Zu einem tragischen Arbeitsunfall im alpinen Gelände wurde unsere Ortsstelle heute, um 12:45 Uhr, alarmiert.


Ein Arbeiter, welcher bei Felsräumarbeiten nach einem Felssturz eingesetzt war, stürzte hierbei ca. 80 Meter über sehr steiles, felsdurchsetztes, Gelände ab.

Trotz sofortiger Reanimation durch seine Arbeitskollegen erlag er noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen.


Wir bauten ein Seilgeländer auf, damit die vor Ort befindlichen Sanitäter des Rotes Kreuz Ortsstelle Bad Ischl sowie der Notarzt und die Arbeitskollegen des Verunfallten gesichert zur Bundesstraße absteigen konnten.


Die Bergung wurde durch den Hubschrauber der Flugpolizei „Libelle“ durchgeführt.


Unser aufrichtiges Beileid gilt den Angehörigen und auch den unter Schock stehenden Arbeitskollegen wünschen wir viel Kraft in diesen schweren Stunden!