• Bergrettung Bad Ischl

Wanderin aus steilem Waldgelände gerettet.

Aktualisiert: Feb 19


BAD ISCHL. Einer Wanderin wurde der späte Wintereinbruch bei der Wanderung auf die Katrin zum Verhängnis.

Sie wählte für den Aufstieg die Windengrabervariante entlang der noch ziemlich schneefreien Forststraße. Der Schnee stieg aber mit der Höhe rasch an.

Altschnee und darauf fast knietief Neuschnee, der im steilem Waldgelände natürlich entsprechend rutschig war, haben sie so in Bedrängnis gebracht, das sie weder vor noch zurück konnte.

Die Bergretter fuhren mit der Seilbahn auf die Katrin, spurten den Weg von der Katrinalmhütte rüber bis zur Wanderin und führten sie danach gesichert zurück zur Katrinbergstation.

Im Einsatz waren 8 Bergretter und 1 Alpinpolizist.